Sie sind hier: Startseite / Schule / Einrichtungen

Artikelaktionen

Einrichtungen

Schulrat

Präsidentin des Schulrates: Frau Gertrude Schmidlin
Vertretung der Schulleitung: Herr Stephan Bühler
Vertretung der Gesellschaft: Herr Ernst Stalder, Frau Fahirye Usta-Kotevoglu
Vertretung der Eltern: Frau Sanije Cinar, Herr Bernhard Sterchi
Vertretung der Lehrpersonen: Fabio Lauria, Corinne Minder

Schulsozialarbeit

Wer ist die Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit ist eine Dienststelle des Erziehungsdepartements Basel-Stadt. Die in Sozialer Arbeit ausgebildeten Mitarbeitenden sind im Handlungsfeld der Kinder- und Jugendhilfe tätig. Sie beraten Kinder, Jugendliche und Eltern sowie Bezugspersonen im Umfeld Schule bei sozialen Fragestellungen, sozialen Problemen und den damit verbundenen Anliegen.

Wie arbeitet die Schulsozialarbeit
Die SSA arbeitet nach den Methoden der Sozialen Arbeit und führt Beratungsgespräche nach dem Systemischen Ansatz. Zentrale Punkte dieses Ansatzes sind Wertschätzung, Ressourcen- und Lösungsorientierung sowie die Erweiterung der Selbstkompetenzen. Beratungsgespräche finden sowohl im Einzel- wie auch im Gruppensetting statt und erfolgen auf freiwilliger Basis der Beteiligten.
Die Gespräche bei der Schulsozialarbeit sind kostenlos und vertraulich (berufliche Schweigepflicht).

Was sind die Ziele der Schulsozialarbeit
Kinder und Jugendliche in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung der Persönlichkeit zu beraten, zu begleiten, zu stärken und/oder zu fördern
Gewährleistung der fachlichen Bearbeitung sozialer Fragen an den Schulen
Förderung der Einbindung von Eltern im Schulalltag
Eltern im Vertrauen in ihre erzieherischen Kompetenzen stärken
Vernetzung der Eltern, Kinder und Jugendlichen mit geeigneten Fachstellen
Beratung der Schule bei möglichen Gefährdungssituationen von Kindern und Jugendlichen

Wo findet man die Schulsozialarbeit
Die Mitarbeitenden der Schulsozialarbeit haben ihr Büro im Schulhaus. Sie sind damit im Alltag der Schulen präsent. Termine können persönlich, telefonisch oder per Mail vereinbart werden. Beratungsgespräche mit Kindern und Jugendlichen sind auch ohne Voranmeldung möglich.

Herr Andreas Lang
Tel. Büro 061 208 55 11
Tel. Mobil 079 434 55 85
andreas.lang@bs.ch

Büro 1. Stock, Zimmer 102
Mo / Mi / Do: 9.00 – 12.00 Uhr, 13.30 – 16.00 Uhr
Di: 9.00 – 12.00 Uhr
Fr: 9.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 16.00 Uhr

Frau Meret Hess
Tel. Büro 061 208 55 08
Tel. Mobil 079 865 49 33
meret.hess@bs.ch

Büro Erdgeschoss, Zimmer 14
Di: 9.00 – 12.00 Uhr, 1
4  – 16.00 Uhr
Mi: 9.00 – 12.00 Uhr
Fr: 9.00 – 12.00 Uhr


Termine ausserhalb der Präsenzzeiten: nach Vereinbarung
Die Mitarbeitenden der Schulsozialarbeit stehen unter beruflicher Schweigepflicht, die Beratung ist kostenlos.
Für weitere Informationen zur Schulsozialarbeit besuchen Sie die Internetseite www.schulsozialarbeit.bs.ch oder nehmen Sie direkt Kontakt auf.

Schulärztlicher Dienst

Der Kinder- und Jugendgesundheitsdient bietet allen Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule und der Gymnasien ein kostenloses Beratungsangebot an. Sie können sich dorthin mit Fragen und Problemen, die die Gesundheit und Entwicklung betreffen, hinwenden.

Dieses Angebot soll eine Ergänzung im medizinischen Angebot für Jugendliche sein und nicht als Kon­kurrenz der behandelnden Kinder- und Hausärzte verstanden werden. Sind umfassende Abklärungen oder Behandlungen oder Therapien erforderlich, überweisen die Ärzte die Jugendlichen nach Ab­sprache an entsprechende Fachpersonen.

Auch Eltern und Lehrpersonen können den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst beanspruchen, falls Fragen und Anliegen zu allgemein- oder schulmedizinischen Belangen vorliegen.

Eine Terminvereinbarung erfolgt über folgende Telefonnummer oder Mailadresse:

Kinder- und Jugendgesundheitsdienst
Malzgasse 30, 4001 Basel, Tel. 061 267 90 00
Dr.  med. M. Ledergerber Fax 061 272 36 88
E-Mail:

« Juni 2020 »
month-6
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5